Wir beraten Sie gern: 02743 / 935 90 60
Kostenloser Versand ab 150€ in DE
Kauf auf Rechnung via PayPal möglich

Spiegelleuchten

(32 Artikel)

Eine gute Beleuchtung ist gerade vor dem Spiegel besonders wichtig: Damit das Makeup nicht nur zu Hause, sondern auch im hellen Tageslicht perfekt aussieht. Und damit man bei der Rasur auch wirklich jedes Haar entdeckt. Wir bieten eine große Auswahl an Spiegelleuchten für verschiedene Montagearten und Anwendungszwecke. Eine natürliche, mit dem Tageslicht vergleichbare Farbwiedergabe und die richtige Lichtfarbe, spielen dabei eine große Rolle.

Bei der Wahl der Spiegelleuchte ist folgendes zu beachten:
  • Welche Lichtfarbe eignet sich für eine Spiegelleuchte?
  • Wie soll die Spiegelleuchte montiert werden?
  • Wie wird die Spiegelleuchte geschaltet?
  • In welchem Raum befindet sich der Spiegel/ die Spiegelleuchte?
  • Der Spiegel sollte flächig und gleichmäßig ausgeleuchtet werden


Welche Lichtfarbe eignet sich für eine Spiegelbeleuchtung?

Die Lichtverhältnisse vor dem Spiegel sollten nicht zu grell oder zu gelb sein, sondern möglichst vergleichbar mit dem Tageslicht. Für die Beleuchtung vor dem Spiegel empfehlen wir eine warmweiße bis neutralweiße Lichtfarbe mit 3000K bis 4000K, außerdem eine natürliche Farbwiedergabe mit einem RA>80.

Wie wird die Spiegelleuchte montiert?

Es gibt Modelle, die einfach auf den Spiegel aufgesteckt werden, sogenannte Spiegelaufsatzleuchten. Dabei muss die maximale Glasstärke beachtet werden. Des Weiteren gibt es Klemmleuchten, Leuchten mit Saugnapf, Wandaufbauleuchten (zum anschrauben an die Wand entweder seitlich, oberhalb oder unterhalb des Spiegels) oder Möbelaufbauleuchten. Letztere eignen sich zum direkten anschrauben auf Möbelstücken, zum Beispiel direkt auf dem Spiegelschrank.

Wie wird die Spiegelleuchte geschaltet?

Es gibt Spiegelleuchten die über einen Wandschalter geschaltet werden. Einige Modelle besitzen einen extra Schalter direkt an der Leuchte. In manchen Fällen ist eine Steuerung über eine Fernbedienung möglich. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn die Spiegellampe mehrere Funktionen, zum Beispiel verschiedene Lichtfarben oder eine Dimmfunktion, ermöglicht. Besonders pratisch ist eine Spiegelleuchte mit Steckdose. Gerade im Bereich des Spiegels benötigt man oft weitere Helfer, wie Fön, Glätteisen, Rasierer oder elektrische Zahnbürste. Für diesen Fall ist eine Spiegelleuchte mit integrierter Steckdose besonders praktisch.

Spiegelleuchten für Feuchträume

Wenn ein Spiegel im Badezimmer beleuchtet werden soll, sollte die Spiegelleuchte für Feuchträume geeignet sein. Das bedeutet die Schutzart sollte mindestens IP44 oder größer sein. Wenn die Spiegelleuchte in direkter Nähe zur Dusche oder Badewanne angebracht werden soll, ist eine Schutzart von IP65 zu empfehlen. Spiegelleuchten mit IP20 eignen sich für Spiegel in anderen Räumen, beispielsweise im Schlafzimmer oder Flur. Informationen zu den Schutzarten finden Sie in unseren LED Ratgeber - Schutzart. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie immer einen Elektro-Fachkundigen zu Rate ziehen. Eine große Auswahl an Leuchten für Badezimmer und Feuchträume finden Sie in unser Kategorie für Badezimmerleuchten.

Der Spiegel sollte flächig und gleichmäßig ausgeleuchtet werden
Am besten eignet sich eine flächige und gleichmäßige Ausleuchtung des Spiegels. Diese ergibt sich bei breiten Abstrahlwinkeln und satinierten oder mattierten Lichtaustrittsflächen. Die Spiegelleuchte sollte entweder seitlich des Spiegels (dann aber in jedem Fall auf beiden Seiten) oder darüber montiert werden. Deckenleuchten sind meist keine gute Idee, denn diese lassen einen um Jahre altern. Außerdem sollte die Leuchte nicht direkt auf den Spiegel gerichtet sein, denn das führt zu einer unnötigen Blendwirkung.

Wenn Sie Fragen zu unserem Sortiment an Spiegelleuchten haben, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.

LiveZilla Live Chat Software