Service-Telefon
02743 9359060
Mo - Fr von 10 bis 17 Uhr

Kontaktieren Sie uns
doch einfach über unser
Kontaktformular

LED Controller, LED Steuerung und Netzteile

 

Hier finden Sie unsere beliebte Kategorie für LED Netzteile, LED Controller, beziehungsweise LED Steuerung und LED Dimmer. Unsere LED Netzteile sind unterteilt in 12V AC Trafos - (Wechselspannung), 12V DC Netzteile (Gleichspannung) und 24V DC Netzteile (Gleichspannung). Für speziellere Anforderungen bieten wir auch Konstantstromnetzteile mit 350mA, 500mA oder 700mA. Die Auswahl eines passenden Netzteils ist essentiell für ein funktionierendes Beleuchtungssystem, damit die verbundenen LED Leuchtmittel, LED Streifen oder LED-Panels best möglich zusammenarbeiten und die lange Lebensdauer gewährleistet ist. Des Weiteren finden Sie hier alle Komponenten für eine bequeme und harmonische Steuerung Ihrer LED-Technik. Je nach Verwendungszweck können Sie Ihre LED Beleuchtung per Fernbedienung, Wandpanelsteuerung oder sogar mit Hilfe von verschiedenen Sensoren steuern. 

LED Controller und LED Steuerung im Überblick

LED Netzteil
LED Netzteile
12V AC Trafos, 12V DC oder 24V DC Netzteile, Konstantstromnetzteile
LED Panel flach rund
LED Steuerung & LED Dimmer
LED Controller, Fernbedienungen, Wandpanele, DALI, KNX und vieles mehr..
LED Panel flach eckig
LED Sensoren
Bewegungssensoren, Touchsensoren, Wischsensoren, Tageslichtsensoren...
LED Leisten Guide
Anschlusszubehör
praktische Steckeradapter, Verlängerungskabel, Verteilerkabel...
LED Panel flach rund
LED Netzteil Berater
Benötigen Sie Hilfe? Testen Sie unseren Netzteil Berater
LED Panel flach eckig
LED Steuerung Berater
Benötigen Sie Hilfe? Testen Sie unseren LED-Steuerung Berater

 

Stöbern Sie in unserem Sortiment - LED Controller, LED Netzteile und praktisches Anschlusszubehör...

Artikel pro Seite:

Sortieren nach:

In absteigender Reihenfolge
Artikel pro Seite:

Sortieren nach:

In absteigender Reihenfolge

Inhaltsverzeichnis: LED Controller & LED Steuerung

  1. Verwendung - LED Netzteil
  2. Verwendung – LED Controller und LED Steuerung
  3. Auswahl der passenden LED Steuerung und LED Netzteil
  4. Zusammenspiel der einzelnen Komponenten LED Controller mit Netzteil
  5. LED Controller, LED Steuerungen für den Außenbereich

 

FAQ: Häufig gestellte Fragen


  1. Was ist ein LED Controller?
  2. Was ist eine LED Steuerung?
  3. Was ist ein LED Netzteil?
  4. Was ist besser 12V DC oder 24V DC Betrieb?
  5. Was ist ein LED Sensor?
  6. Haben Sie noch weitere Fragen?

 

1. Verwendung - LED Netzteil

Nachdem die Entscheidung für einen LED Streifen, ein LED Panel oder eine LED Leiste gefallen ist, sollte man sich mit der etwas komplexeren Frage des Anschlusses beschäftigen. LED-Technik muss, für den einwandfreien Gebrauch und um die lange Lebensdauer zu gewährleisten, mit der korrekten Spannung betrieben werden. Der Strom der zur Hause aus der Steckdose kommt hat, in der Regel, in Deutschland, eine Spannung von 230V AC. LED Technik benötigt aber eine wesentlich geringere Spannung. Um den Anschluss zu erleichtern bieten viele Hersteller ihre LED Leuchten daher im Set mit einem zugehörigen Netzteil an. Das Netzteil wandelt die hohe 230V Netzspannung aus der heimischen Steckdose um, sodass er für die angeschlossene LED Leuchte geeignet ist. Diese angebotenen Sets für 230V AC können für kleinere Installationen völlig ausreichen, oftmals ist es aber auch von Vorteil sich sein System selbst zusammenzustellen und auf die einzelnen Komponenten zurückzugreifen. Gerade LED Streifen, LED Leisten oder LED Panels lassen sich wunderbar in einem Raumkonzept kombinieren und über eine gemeinsame LED Steuerung schalten. Die Leuchten ohne Netzteil anzubieten, hat also den Vorteil der höheren Flexibilität und der Spezialisierung, für den Verbraucher. LED Streifen werden meistens für 12V DC oder 24V DC angeboten. LED Panels hingegen arbeiten oftmals mit Konstantstrom, aber es gibt mittlerweile auch Modelle für 12V DC oder 24V DC. Wichtig ist also, dass man beim Kauf einer LED-Leuchte auf die in den Technischen Daten angegebene Spannung achtet um so passendes Zubehör - wie Netzteil und LED Controller auszuwählen. Ist die Leuchte nicht für 230V Netzspannung geeignet und wird auch kein passendes Netzteil mitgeliefert, muss zusätzlich ein Netzteil angeschafft werden.

2. Verwendung - LED Controller und LED Steuerung

Wer darüber nachdenkt einen Raum mit moderner LED Technik, wie LED Panels oder LED Streifen auszustatten, wird sich über kurz oder lang auch mit dem Thema LED-Steuerung auseinandersetzen müssen. Soll die Beleuchtung per Fernbedienung, über einen Wandschalter, Wandtaster oder ein Wandpanel gesteuert werden? Oder soll der Zugriff gar über eine App auf dem Tablet oder Handy, vielleicht sogar von unterwegs, erfolgen? LED Controller gibt es für verschiedenste Anwendungszecke. Man unterscheidet zunächst einmal Controller für einfarbige LED Technik, Controller für Dualweiße und Controller für RGB(W) Technik. Des Weiteren gibt es spezielle Steuerungen, die vor allem im Bereich der Hausautomatisierung (Smart Home) interessant sind. Dabei wären zu nennen: eine IP Master-Slave 5 Kanalsteuerung, eine LED Steuerung per DMX Bus Kabelverbindung, eine LED Steuerung per DALI / DSI Kabelverbindung, eine LED Steuerung per KNX Kabelverbindung, eine LED Steuerung per 0/1-10V oder eine batterielose Funktechnik wie Enocean. Wenn Sie speziell auf der Suche nach einer automatisierten Treppensteuerung sind, könnte die Lichtautomatik von Interactive Furniture für Sie interessant sein. Diese Steuerung ist perfekt auf die Gegebenheiten an Treppenaufgängen, in Fluren und Korridoren angepasst und enthält bereits das gesamte benötige Zubehör für die Schaltung.

3. Auswahl der passenden LED Steuerung und des LED Netzteils

Um die passenden Komponenten aus LED Netzteil und gegebenenfalls LED Controller und LED Steuerung auszuwählen, sollte man sich zunächst über die Technischen Daten der zu steuernden Leuchte informieren. In all unseren Produkten finden Sie eine Auflistung der technischen Daten. Darin ist unter anderem, die Leistung und die Spannung vermerkt. Außerdem sollten Sie einen Hinweis finden, ob die Leuchte dimmbar ist oder nicht. Wenn man die entsprechenden Daten gefunden hat ist die Wahl der richtigen Komponenten gar nicht mehr schwer. Bei der Wahl des Netzteils sollte man neben der korrekten Spannung auch auf eine ausreichende Leistung achten. Dabei empfehlen wir immer die Leistungsgrenze des Netzteils nicht zu knapp, aber auch nicht zu hoch, auszuwählen. Am Besten wählt man ein Netzteil mit 30-40% größerer Leistungsgrenze, als die tatsächlich von Verbraucher benötigte Leistung. Zum einen sollte man bedenken, dass man das Leuchtmittel vielleicht einmal gegen eine andere Variante mit höherer Leistung austauschen könnte oder das System später möglicherweise erweitert werden soll. Daher ist es immer sinnvoll genügend Reserven zu haben. Grundsätzlich sollte ein LED Netzteil in keinem Fall völlig ausgelastet werden und immer eine Leistungsreserve von mindestens 10% vorhanden sein. Aber auch in die andere Richtung gibt es Grenzen. Einige LED Netzteile arbeiten mit einer sogenannten Mindestlast. Hat der LED Verbraucher eine zu geringe Leistung – sprich wird die Mindestlast nicht erreicht, führt das ebenfalls zu Problemen – beziehungsweise dazu, dass die LED-Lampen nicht leuchten. Die meisten LED Controller, LED Dimmer und LED Steuerungen sind für 12V bis 24V DC geeignet und somit kompatibel mit den meisten LED Streifen. Bei der Wahl des Controllers und der Steuerung ist die Mehrzonenfunktionalität ein wichtiges Kriterium. Es gibt Controller und Steuerungen mit denen man gleich mehrere LED Gruppen bedienen kann. Die Anzahl der möglichen Zonen entnehmen Sie der Artikelbeschreibung oder den Technischen Daten. Mit einer 5-Zonen-Fernbedienung lassen sich beispielsweise fünf verschiedene LED Streifen dimmen, beziehungsweise fünf verschiedene Controller ansteuern. Dabei können die Zonen unabhängig, aber auch synchron angesteuert werden. 

4. Zusammenspiel der einzelnen Komponenten LED Controller mit Netzteil

Achten Sie bei der Auswahl auch darauf, ob es sich um ein Herstellerspezifisches System handelt. Unsere beliebtesten Steuerungssysteme sind die TRELIGHT und TRELIGHT VEGA Serie von Pur-LED, sowie die EOS 05 Serie aus dem Hause Synergy21. Die Komponenten der Serien sind aufeinander abgestimmt und arbeiten ideal zusammen. Produkte aus den verschiedenen Serien können aber nicht miteinander kombiniert werden. Mehr zu den einzelnen Steuerungssystemen finden Sie in der Kategorie für LED Steuerungen und LED Dimmer

5. LED Controller, LED Netzteile für den Außenbereich

Auch für den Außenbereich gibt es spezielle, witterungsbeständige LED Netzteile und LED Controller. Achten Sie bei der Auswahl der LED Steuerung auf die richtige Schutzart. Diese sollte mindesten IP44 oder größer betragen. Ein besonders beliebter Controller für den Außenbereich ist der LED Funk Controller Outdoor 4 Kanal 12V-36V DC 4x5A EOS 05 IP66 Außen von Synergy21. Diesen gibt es auch als DALI Version: LED Controller DALI Slave 1/4 12V-36V DC 4x5A Outdoor IP66 EOS 07

 

FAQ: Häufig gestellte Fragen



 

1. Was ist ein LED Controller?

Der LED Controller dient als Vermittler (Übersetzer) zwischen Lichtquelle (zum Beispiel ein LED Streifen) und Bedieneinheit (zum Beispiel eine Fernbedienung). Der Controller muss also mit der Lichtquelle und der Bedieneinheit zusammenarbeiten können. Das bedeutet: für eine RGB-Lichtquelle wird eine RGB tauglicher Controller und sowie eine RGB taugliche Bedieneinheit benötigt. Ebenso: eine dualweiße Lichtquelle benötigt einen Controller und eine Bedieneinheit für Dualweiße LED-Technik. Unter der Kategorie LED Steuerung und LED Dimmer finden Sie Controller für einfarbige, dualweiße und RGB-W LED Technik. Neben den günstigen Poti LED-Dimmer Modellen führen wir Einsteigermodelle mit Infrarot LED Controller sowie hochwertige LED Funk-Steuerungen mit Aluminium LED Steuerung und Mehrzonenfunktionalität. Auch Wand-LED Controller zur Installation auf Unterputzdosen finden Sie im Sortiment. Neben den Standard Infrarot-LED Controller führen wir RGB-Funk Controller sowie hochwertige 3 und 4 Kanalsteuerungen mit Mehrzonenfähigkeit und Speicherfunktionen. Die Verbindung zwischen Sender und Empfänger erfolgt per Funk oder DMX-Kabelverbindung. Die LED Steuerung kann per Fernbedienung oder Touch Wandpanel erfolgen. Um die Farben und die Lichtstärke Ihrer LED Streifen steuern zu können, benötigen Sie neben einem Netzteil, einen LED Controller bzw. eine LED Steuerung. Neben LED Steuerungen für einfarbige Lichter bieten wir auch RGB LED Steuerungen und LED Dimmer. Mit einer RGB Steuerung können Sie beispielsweise zwischen den verschiedenen Farben und Helligkeitsstufen wechseln, um verschiedene Farbabstufungen und Temperaturen zu erzeugen. Mit einem LED Dimmer können Sie die Helligkeit Ihrer LED Lichter regeln und so ganz einfach die Raumatmosphäre bestimmen. Sehr umfangreich und empfehlenswert ist auch das MiLight Controller System für LED Streifen, Lampen und Leuchtmittel.

2. Was ist eine LED Steuerung?

Mit der Steuerung ist die Bedieneinheit gemeint, mit der wir den Befehl an den LED-Controller weitergeben. Also zum Beispiel 'einschalten', 'ausschalten' oder 'dimmen'. Eine LED Steuerung kann zum Beispiel eine Funkfernbedienung, ein Wandtaster, ein Wandpanel oder eine App auf dem Tablet oder Handy sein. Auch bei der Steuerung muss wieder berücksichtigt werden, ob es sich um einfarbige, dual-weiße oder RGB LED Technik handelt.

3. Was ist ein LED Netzteil?

Ein Netzteil oder auch Trafo (=Transformator) ist ein Wandler. Ein Netzteil wird immer dann benötigt, wenn Stromquelle und Verbraucher nicht die gleiche Stromspannung besitzen. Das Netzteil sitzt also zwischen Stromquelle und Verbraucher (Lichtquelle) und wandelt die Stromspannung zum Beispiel von 230V Eingangsspannung aus dem Hausnetz auf 12V DC Ausgangsspannung für den Betrieb eines 12V DC LED Streifens. Während die meisten LED Leuchten AC/DC tauglich sind werden SMD-LED-Streifen und SMD-LED-Leisten in der Regel mit 12V DC oder 24V DC betrieben. Zusätzlich finden Sie, vor allem im Bereich von LED-Panels, auch Konstantstromquellen mit 350mA und 700mA in diversen Leistungsgrößen.

4. Was ist besser 12V oder 24V LED Steuerung?

Wenn es um die Einrichtung einer neuen Lichtinstallation geht, empfehlen wir in der Regel, den Betrieb an 24V DC. Bei identischer Gesamtleistung ist die Stromstärke bei 24V DC gegenüber 12V DC geringer (halbiert). Die geringere Stromstärke ergibt sich aus dem Leistungsverhältnis – Leistung = Spannung x Strom. Besonders beim LED Controller, beziehungsweise der LED Steuerung ist eine geringere Stromstärke von Vorteil, denn diese werden häufig mit einer maximalen Strombelastbarkeit definiert. Somit können bei einem Betrieb an 24V DC größere Leistungen geschaltet werden, als bei 12V DC Installationen.

5. Was ist ein LED Sensor?

Neben der Möglichkeit eine Lichtquelle per Schalter oder Fernbedienung zu steuern, kann dies auch per Sensor geschehen. Es gibt verschiedene LED Sensoren: Bewegungssensoren, Mikrowellensensoren, Tageslichtsensoren, Wischsensoren, Touchsensoren und so weiter. Ein bestimmtes Ereignis, also eine Bewegung, das Umgebungslicht oder eine leichte Wischberührung, löst also den Schaltvorgang aus. Eine LED Steuerung per Sensor kann in bestimmten Situationen sehr praktisch sein. Zum Beispiel bei einer in der Küche oder in der Werkstatt angebrachten LED-Leiste, kann eine Schaltung per Wisch-Sensor von großem Vorteil sein. Wisch-Sensoren haben einen Erfassungsbereich von wenigen Zentimetern und müssen daher nicht mit verschmutzten und klebrigen Fingern angefasst werden. Tageslichtsensoren bieten sich im Außenbereich oder in Durchgangsräumen und Fluren an. Die Lichtquelle leuchtet dann nur auf, wenn eine bestimmte Helligkeit unterschritten wird – also nur dann, wenn die Lichtquelle auch tatsächlich gebraucht wird. So werden unnütze Schaltvorgänge und damit Strom gespart.

6. Fragen zu LED Controller, LED Steuerung und Co?

Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Oder Sie benötigen Hilfe bei der Auswahl der richtigen LED Steuerung? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.

Nach oben